Mit ‘Albbruck’ getaggte Artikel

Ein kleiner Nachtrag zur Saison 2014

11. November 2014 von Tim Hübner

Hallo Liebe Motorsport-Fans,

leider hat es uns zeitlich nicht gereicht euch auf dem laufenden zu halten.

Aber hier zumindest mal die Ergebnisse der Saison 2014:

Albruck :

Tim konnte sich im Endlauf den 2.Platz sichern und stand somit das 1.Mal auf dem Treppchen.

Stefan und Dennis starteten in der Serienabahrt-Klasse  und Stefan konnte sich bis auf den 5.Platz im Endlauf (1 Platz vor Dennis ) vorarbeiten. Stefan nahm sein ersten eigenen Pot mit nach Hause .

Neuenburg September-Rennen:

Trotz Mandelentzündung konnte Tim sich einen 3.Platz im Endlauf sichern.

Stefan startete in Klasse 2 war gut mit dabei konnte 4-5 Runden einen Honda hinter sich halten jedoch Überschlug er sich und somit musste er im nächsten lauf von hinten starten.

Dennis konnte in der Serienabahrtklasse bis ins Mittelfeld vorfahren.

Neuenburg Oktober-Rennen:

Stefan ging bei diesem Rennen nicht an den Start ,da der Scirooco verkauft wurde.

Dennis  befand sich in Testfahrt mit seinem Golf nach diversen Umbauarbeiten.

Tim konnte einen 4.Platz mit heimfahren.

2014-08-31-14-30-022014-08-31-17-48-08-92014-08-31-19-55-102014-08-31-20-01-04dsc_1278dsc_1322


Für uns geht’s wieder Los…

29. Juli 2014 von Stefan Flemming


A.S.K. Motorsport, unser kleiner Jahresrückblich

23. Dezember 2013 von Stefan Flemming

Dieses Jahr war das Autocross Team A.S.K. Motorsport auf 2 Rennen. Das erste Rennen war wie immer in Albbruck. Leider konnte nicht das ganze Team an den Start gehen, da es Stefan Flemming aus zeitlichen Gründen nicht gereicht hat am Rennen teilzunehmen. Aber Tim Hübner und Dennis Helsper waren mit am Start. Und lieferten ein super Rennen ab, Tim Hübner holte sich sogar einen kleinen Pot. Nach unserem ersten Rennen, hatten wir nun noch ein wenig Zeit die Autos wieder fit zu machen.

Das letzte Rennen war dann im Oktober in Neuenburg. Es war das gesamte Team vorhanden. Sie lieferten all ein super Rennenwochenende ab, auch wenn es Stefan Flemming nicht gerade leicht hatte da er noch auf den Rennplatz sein Auto umbauen musste. Aber es klappte. Tim konnte sich in der K5000 über einen 4 Platz im Finallauf freuen. Und zum Abschluss des Wochendes fuhren Tim und Stefan den Gedächtnislauf mit. Bei dem Sie sich mit dem Scirocco den vierten Platz und somit einen Pokal sicherten.

Ein paar Bilder von diesem Jahr folgen in kürze.

Das gesamte A.S.K. Motorsport Team wünscht allen ein wunderschönes Weihnachten. Und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Tim Hübner
Evelyn Hübner
Dennis Helsper
Stefan Flemming
Sabrina Fuchs
+
Glücksbringer
Lucy Hübner :-*

Sabrina Fuchs


2012-08-25 3 Nationen Cup / Albbruck

29. August 2012 von Stefan Flemming

Letztes Wochenende war es so weit, das Rennen in Albbruck stand auf dem Plan. Nach dem Wir am Freitag angekommen sind wurde Aufgebaut und unsere Crosser der Fahrzeugabnahme vorgeführt. Den Abend ließen wir dann noch gemütlich ausklingen.

Samstag

Am Samstag war es dann soweit. Das Zeittraining stand als erstes auf dem Programm. Dennis war als erster an der Reihe, aber aufgrund eines Kabelbruchs kam er nur bis zum Vorstart und konnte das Zeittraining nicht fahren.

Als nächstes war dann Stefan an der Reihe. Die ersten Runden für ihn in Albbruck mit seinem Scirocco. Insgesamt war die Runde ok, jedoch hatte er in beiden Runden in der ersten Harnadelkurve Probleme und musste zurücksetzen. Was ihn einige Sekunden kostete. Letzter platz im Starterfeld.

Mit seinem BMW fuhr nun Tim ebenfalls zum ersten mal im Zeittraining auf die Stecke. Da die Strecke noch sehr nass war hatten alle Fahrer so ihre mühe ihre Crosser schnell um den Kurs zu bekommen. Am Ende blieb für Ihn ebenfalls der letzte Platz in seinem Starterfeld. Jedoch wusste er nun wir der BMW reagiert und auf der Strecke funktioniert.

Am Samstag Nachmittag war dann Tim mit seinem Vorlauf dran. Da die Strecke nun etwas trockener war konnte das Feld der K5000 wesentlich schneller über die Strecke heizten. Tim kam mit seinem BMW sehr gut zurecht, und konnte auch ein Platze gut machen und halten.

Leider wurde auch beim Vorlauf am Samstag Dennis der Defektteufel zum Verhängnis. Er konnte nicht fahren.

Dann kam Stefan an die Reihe, das erste Rennen, das erste mal mit anderen auf der Strecke. Leider hatte er Probleme in den beiden Spitzkehren sauber um die Kurven zu kommen und rutschte teils viel zu weit nach Außen. Aber er leistete sich keine weiteren Fehler und kam sauber durchs Rennen. Und kam schließlich als 6er in Ziel.

Sonntag

Da es in der Nacht nicht sonderlich stark geregnet hatte, war die Piste noch relativ trocken als Tim zum zweiten Start fuhr. Diesmal lief es um einiges Besser. Er konnte den BMW noch besser um den Kurs bringen und auch wieder einen Platz gutmachen. Das breite Grinsen in seinem Gesicht nach dem Rennen sprach Bände.

Der Fehler bei Dennis war gefunden und behoben. Nun konnte auch er an einem Lauf teilnehmen. Leider ging es in der 3er Klasse hoch her und das Rennen musste zwei mal neu gestartet werden. Beim letzten Anlauf klappte es dann und das Rennen konnte durch gezogen werden. Dennis fuhr zwar eine saubere Linie kam aber dennoch nicht wirklich gut voran.

Beim Zweiten Lauf der Einsteigerklasse lief es für Stefan schon wesentlich besser. Er konnte in den ersten beiden Runden einen weiteren Platz gut machen. Leider hing er dann hinter Franz Schumacher, an dem er einfach nicht vorbei kam. Mit der Brechstange wollte er es nicht versuchen, so blieb ihm nichts anderes übrig als das restliche Rennen an seiner Stoßstange zu kleben und auf einen Fehler von Franz zu warten. Der leider nicht kam. Aber das Rennen hat ihm unheimlich viel Spaß gemacht.

Endlauf stand auf dem Programm. Tim war wieder als erster dran. Leider hatte er Probleme mit seiner Schaltung und verlor einige Plätze. Dennoch brachte er seinen BMW heile und um einige Erfahrungen reifer durchs Ziel. Das Ziel des Wochenendes war auch für ihn erreicht. Jetzt kann es weiter nach vorne gehen.

Dennis musste leider seinen Endlauf abbrechen. Kapitaler Lagerschaden.

Letzter im Bunde. Stefan kam beim Start sehr gut vom Fleck. Und da es vor der ersten Harnadelkurve zu einem Crash kam konnte er weider nach vorne fahren. Ausgang der Haarnadel lag er dann auf dem zweiten Platz. Leider erwischte ihn der drittplatzierte an der Seite. Da nach hatte er extreme Lenkprobleme und konnte auch nicht mehr richtig schalten. Er brach das Rennen ab und fuhr raus. Das Team schickte ihn dennoch wieder auf die Strecke da scheinbar die Lenkung wieder funktionierte. In der zwischen zeit kam es zu einem Rennabbruch und anschließenden Neustart des Rennens. Nach einer weiteren Runde stellte Stefan den Scirocco im Infield ab. Zurück auf dem Platz und einen Blick unter die Motorhaube stellte sich dann heraus das die Halterung des Lenkgetriebes gebrochen war.

Insgesamt war das Rennwochenende in Albbruck für das Team ASK sehr erfolgreich. Auch wenn wir nicht auf Plätze fahren konnten, sind wir nun um einige Erfahrungen reicher. Und wir hatten unseren Spaß. Bitterer Beigeschmack waren leider die defekte bei Dennis.


Die ersten Bilder – Albruck Schachen – 3 Nationen Cup 2012

29. August 2012 von Stefan Flemming

Wieder daheim angekommen. Crosser abgeladen und bereits einige Schäden repariert. Ich hab nun mal den ersten Schwung Bilder vom AutoCross Rennen in Albbruck online gestellt.Es sind fast alle Klassen und Rennen vertreten. Viel Spaß beim schmökern:-)

Ein Ausführlicher Bericht vom Wochenende wird folgen.p1020409

Zu der Galerie gehts hier


24.-25.August 2012 – Albruck Schachen – 4. Rennen zum 3 Nationen Cup 2012

12. August 2012 von Tim Hübner

Am 25. und 26. August ist es soweit, in Schachen bei Albbruck wird der vierte Lauf des 3-Nationen-Cups ausgetragen.
Wir als Team ASK Motorsport werden in den Klassen Einsteiger, 3er, K5000 an den Start gehen. Dennis wird in der 3er Klasse sein bestes geben und Tim wird erstmals mit seine neu aufgebauten BMW, in der K5000 sein können unter Beweis stellen. Stefan geht mit seinem Scirocco erstmals in der Einsteigerklasse an den Start.

Die Strecke bei Google Maps:


Größere Kartenansicht

Weiter Infos zum SCC-Albbruck


Autocross, eine Motorsportart die immer mehr in den Hintergrund rückt???

28. Januar 2012 von Tim Hübner

Hallo Motorsportfreunde,

die Ereignisse des letzten Jahres sind schockierend, ich habe gedacht ich glaube meine Ohren nicht als ich erfahren habe das die Rennstrecke in Trossingen der Vergangenheit angehört.Eine Rennstrecke mit der ich aufgewachsen bin ist nun ein Teil unserer Erinnerungen. Doch das sollte dann nicht alles sein, nein im Januar erreichte mich die Nachricht das die Veranstaltung in Bure dieses Jahr auch noch ausfällt.Es gibt nun nur noch 3 Rennstrecken die für uns (ich spreche nun im Namen der jungen Fahrer) noch erschwinglich sind. Für uns bleiben nun nur noch Albbruck ,Steinbourg und Neuenburg.

Ich finde es wirklich schade das alle zuschauen wie das Autocross, das vor einigen Jahren noch erschwinglich war,nun zu einer Sportart tendiert in der man viel Geld braucht um überhaupt mithalten zu können.

Leider hat nicht jeder das Geschick oder gar den Platz sich selber ein Auto zu bauen oder gar das Geld sich eins bauen zu lassen. Wir müssen die Jungen Leute unterstützen !!!

Ich habe auf der Messe in Freiburg drei Cross-Autos sowie das Schild von Neuenburg stehen gehabt und es kam immer wieder die Frage: was Auto-Cross in Neuenburg, – ich habe gedacht die Rennstrecke gibt es schon lange nicht mehr . Leider musste ich diesen Satz immer wieder aufs neue hören und das immer von anderen Personen. Wir müssen einfach ein bisschen mehr Werbung für den Cross-Sport machen und die Jungen besser mit einbinden.

Schön wäre es natürlich wie ich schon in meinem alten Bericht erwähnt habe wenn wir noch ein bis zwei Strecken mehr im Umkreis hätten um es für die Jugend erschwinglicher und interessanter zu machen.

Für Ideen in dieser Richtung freue ich mich auf euere E-Mails ( info(at)ask-motorsport.de) oder Gästebucheinträge.

 

 

 


Muss Rennstrecke in Trossingen sterben???

18. Dezember 2011 von Tim Hübner

Es ist amtlich am 28.10.2011 wurde das Renngelände in Trossingen an die Firma Haas-Maschienenbau verkauft. Das heißt in der “Teufelsgurgel” werden keine Rennen mehr stattfinden.

 

Daher nun ein Aufruf an alle , helft eine Ersatzstrecke zu finden. Last uns gemeinsam Ideen sammeln und den Auto-Cross-Sport wieder in die Blüte seiner Zeit zu bringen.

Lasst es nicht auf euch sitzen so wie es damals mit Achtkarren gelaufen ist, ich bin mit dem Autocross groß geworden und hatte immer eine schöne Zeit auf den Rennplätzen.Ich bin der Meinung wir sind alle eine große Familie und wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen können wir es schaffen, dem etwas müde gewordenen Sport wieder leben einzuhauchen.

Wir sind die etwas jüngere Generation und haben uns zusammengeschlossen um ein Team zu bilden, Ziel war es von vornherein eine unabhängige Gruppe zu sein, die was neues probiert und sich von dem alten Trott abhebt.Im Rückblick auf die Saison 2010 hat dies auch gut geklappt.

Alle die was wissen von einem Grundstück auf dem man eine Cross-Strecke errichten könnte und eine Veranstaltung ausführen könnte meldet euch beim Stock-car-Club Trossingen und helft eine Lösung zu finden. Auch wenn es Strecken sind die in der Rhein-ebene liegen wäre dies interessant.

Wir haben nun noch 3 Strecken die man sich als Anfänger mit wenig kapital noch leisten kann : Neuenburg, Albbruck und Steinbourg . Diese 3 Strecken sind finanziell noch tragbar und auch vom Anfahrtsweg realisierbar.

Ein bis zwei neue Strecken im Süddeutschen Raum die wären nicht schlecht und für die Jugend ein Anreiz in den Sport einzusteigen.

Vielen Dank an alle die helfen !!!!!!

Weitere INFOS unter Stock-Car-Club Trossingen oder IG-Rennstrecke

Tim Hübner